Lager

Haldengut Lager vom Fass

würzig ⋅ leichte Malznote

CH, Calandabräu / Heineken - 4.8 vol%

30cl 4.90
50cl 7.50

Ittinger Amber vom Fass

vollmundig ⋅ rund ⋅ frisch

CH, Ittinger Klosterbräu / Heineken - 5.6 vol%

30cl 6.00
50cl 9.00

Hürlimann Lager

leicht bitter ⋅ leichte Fruchtnote

CH, Feldschlösschen / Carlsberg - 4.6 vol%

33cl 6.00

Calanda Glatsch

erfrischend ⋅ mild

CH, Chur - 4.8 vol%

40cl 7.50

Tschlin Bio Bügel

frisch ⋅ leicht bitter ⋅ Zitrusnote

CH, Biereria Tschlin - 5.0 vol%

33cl 7.50

Kellerbier

vollmundiges Zwickel ⋅ fruchtig

CH, Adler Bräu – 4.7 vol%

29cl 5.50

Augustiner Lager Hell

mild ⋅ süffig ⋅ spritzig ⋅ leicht süss

DE, Augustiner Bräu - 5.2 vol%

50cl 9.00

Holzfass-Bier

Vollmundig ⋅ Eichenholzaroma 

CH, Brauerei Locher AG - 5.2 vol%

33cl 7.50

Kölsch

Oerlik Öhlsch

würzig ⋅ süffig ⋅ elegant

CH, Brauerei Oerlikon - 5.5 vol%

33cl 8.00

Belgisch

Pilgrim Triple Blanche

spritzig süss ⋅ leichte Orangennote

CH, Brauerei Kloster Fischingen - 10.0 vol%

37.5cl 11.00

Lifemann Fruitesse

süss ⋅ weich ⋅ prickelnd

BE, Brouwerij Liefmans - 3.8 vol%

25cl 6.50

Westmalle Tripel

vollfruchtig ⋅ leicht süss ⋅ kräftig

BE, Brouwerij der Trappisten van Westmalle - 9.5 vol%

33cl 8.00

Sauerbier

Sour & Salt Organic Gose

säuerlich ⋅ erfrischend ⋅ leicht salzig

SWE, Brekeriet Brewery - 4.6 vol%

33cl 9.50

Maracuja Sour

Maracuja Berliner Weisse

sauer ⋅ Passionsfrucht ⋅

CH, Dr. Brauwolf Zürich - 4.0 vol%

33cl 9.00

Pale Ale / IPA

Lagunitas IPA vom Fass

frisch ⋅ hopfig ⋅ karamell

USA, Lagunitas Brewing Company - 6.0 vol%

30cl 7.00
50cl 9.50

Hardwald Urban Ale

süffig ⋅ malzig ⋅ leichte Hopfennoten

CH, Brauerei Hardwald – 5.5 vol%

33cl 7.00

Pineaple Milkshake IPA

süffig ⋅ tropisch ⋅ Zitrusnote ⋅ fruchtig

UK, Blacksheep Brewery– 5.3 vol%

33cl 8.50

Weizen

Erdinger Weissbier vom Fass

feinwürzig ⋅ fruchtig

DE, Erdinger Weissbräu - 5.3 vol%

30cl 6.00
50cl 9.00

Wit

Koriander ⋅ Orangenschale ⋅ Gewürze

IT, Birra Baladin - 4.5 vol%

33cl 8.50

Porter / Stout

Guinness Draught

malzig ⋅ vollmundig ⋅ Lakritze Aromen

IRL, St. James' Gate Brewery, Diageo - 4.2 vol%

33cl 8.00

Blackbier

Zartbitter ⋅ Kaffee ⋅ Lagerfeuer

CH, Bier Factory Rapperswil – 5.0 vol%

33cl 8.50

Alkoholfrei

Riegele Liberis 2+3 IPA

tropische Hopfenaromen ⋅ erfrischend ⋅ Restsüsse im Abgang

DE, Brauerei Riegele - 0.4 vol%

33cl 7.50

Erdinger alkoholfrei

würzige Malznote ⋅ karamell-süss

DE, Erdinger Weissbräu - 0.5 vol%

50cl 8.50

Saison

Dry hopped Mosaic Farmhouse Ale

leicht säuerlich ⋅ komplex holzig ⋅ Eichenfasslagerung

SWE, Stockholm Brewing - 5.8 vol%

37.5cl 11.00

Preise

Alle Preise sind in chf und inkl. 7,7% MwSt

Bier-Degustationsbrett

Wir servieren Ihnen eine Auswahl von 4 verschiedenen Bieren mit entsprechender Erklärung (je 1dl)

12.00

Da braut sich was zusammen

Es ist schon erstaunlich, wie aus den Rohstoffen Wasser, Hefe, Hopfen und Malz so etwas wohlschmeckendes wie Bier hergestellt werden kann. Welche Fertigungsprozesse und Schritte dafür notwendig sind, sehen Sie hier:

Zum Brauprozess

Cider, Cyder, Cidre

Apfelschaumwein ist eine Bezeichnung für schaumbildende Apfelweine, die aus verschiedenen Apfelsorten vergoren werden. Im deutschen Sprachraum werden auch die französische Bezeichnung Cidre oder die englische Bezeichnung Cider verwendet. Cider wird definiert als vergorenen Apfelsaft.

Bei der Herstellung werden die Äpfel zunächst gepresst und dann im geschlossenen Tank oder in der Flasche unter Druck vergärt. Anschliessend wird er meistens mit Kohlensäure angereichert.

Cider, Cidre und Co sprudeln, Apfelwein nicht. Das bedeutet, Cider und Cidre behalten ihre Gärkohlensäure oder es wird Kohlensäure hinzugefügt.

Cider kann ganz unterschiedlich stark sein. Er hat zwischen vier und elf Prozent Alkohol. Je trockener der Cider ist, desto mehr Alkohol ist enthalten. Unterschiedliche Äpfel ergeben unterschiedliche Cider‐Sorten.

Der Most, ein dem Apfelwein ähnliches alkoholisches Getränk, wird in Süddeutschland, der Schweiz und Österreich hergestellt.

In der Schweiz wird unterschieden zwischen Apfelwein (klar, spritzig) und saurem Most (klar oder trüb), das heisst gegorener Apfelsaft . Der natürliche Alkoholgehalt beträgt 5 bis 7 Vol. Saurer Most hat meist einen herben, sauren Geschmack, da zu seiner Herstellung traditionell Äpfel verwendet werden, die anderweitig schlecht zu gebrauchen sind.

Saurer Most wird vor allem in der Ostschweiz produziert, wo er der Einfachheit halber „Saft“ genannt wird. Der Kanton Thurgau, der schweizweit am meisten Äpfel produziert, wird auch (scherzhaft ) als „Mostindien“ bezeichnet.

Dr. Brauwolf BOHO

Böhmisches Lager (Tschechisches Pils) mit Saaz Aromahopfen. Pils ist eine edle Variante des herkömmlichen Lager Bier. Der extra Hopfen führt zu mehr Charakter und einem leicht bitteren Nachgeschmack. Unser Pils ist klar in der Farbe und im Geschmack, obwohl es nicht gefiltert wurde. Ein wahrer Genuss um den Durst zu löschen, genau wie ein Pils sein sollte.

Herkunft: Dr. Brauwolf Zürich
Alkoholgehalt: 5.2 Vol%

Frisch gezapft: 3dl: CHF 6.50

Bier im Quartier: Die Brasserie Spirgarten freut sich auf Bierliebhaber und Bierkenner!

Wo schmeckt ein Glas Bier besser als in einer freundlichen Quartierbeiz, zusammen mit guten Freunden? Die Brasserie Spirgarten in Zürich ist ein beliebter Treffpunkt für Bierfans und Bierliebhaberinnen, die gerne gemeinsam Zeit verbringen und es sich gut gehen lassen.

Das liebevoll eingerichtete Lokal bildet die Kulisse für fröhliche Runden - Sie sind hier aber auch allein oder als Paar herzlich willkommen! Entdecken Sie die Schweizer Braukunst oder gönnen Sie sich eines unserer internationalen Biere!

Das Geheimnis eines guten Biers

Die Bierherstellung hat in der Schweiz eine lange Tradition. Der Grund für die Beliebtheit von Bier liegt einerseits am Geschmack, andererseits sind es die klar definierten Zutaten:

  • Malz, wird überwiegend aus Gerste hergestellt
  • weitere stärkehaltige Rohstoffe, vermälzt oder unvermälzt, zum Beispiel Weizen, Roggen, Dinkel oder Hafer
  • Hopfen, verwendet werden die Dolden (Fruchtzapfen) der unbefruchteten weiblichen Pflanzen
  • Hefe für die Gärung, dabei handelt es sich um speziell gezüchtete Bierhefen
  • Wasser, der Hauptbestandteil; erforderlich ist eine hohe Qualität, das Wasser muss biologisch einwandfrei, frisch und kalkarm sein

Aus diesen Zutaten entsteht ein natürliches und gesundes Getränk. Je nachdem, welches Malz und welche Hefesorte verwendet werden, ist das Resultat ein helles, untergäriges Bier, zum Beispiel Lagerbier, oder ein obergäriges Bier, etwa Weizenbier. Entscheiden Sie selbst, welches Bier im Quartier Ihr persönliches Highlight wird!

Beim Bierangebot in der Brasserie können Sie auch bei den internationalen Biersorten auf eine hohe Qualität vertrauen. Die Bierbrauerei ist eine hohe Kunst, die der Bierbrauer während seiner Ausbildung erlernt. Die Zusammensetzung der einzelnen Komponenten, die Temperatur sowie der Gär- und Reifeprozess spielen eine wichtige Rolle.

Die Bierkarte in der Brasserie Spirgarten

In der Brasserie Spirgarten treffen Sie auf eine sorgfältig zusammengestellte Auswahl. Zu fast jedem Bier auf der Karte erhalten Sie Tipps, welches Gericht von der bodenständigen Speisekarte besonders gut mit dem jeweiligen Bier harmoniert. Ein vollkommener Genuss, wenn Sie den Empfehlungen des Küchenchefs folgen!

Bei den frisch gezapften Bieren vom Fass finden Sie vier Sorten vom Lagerbier bis zum Weizenbier. Dreizehn Sorten Flaschenbier aus der Schweiz in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen bieten für jeden Gaumen das passende Bier. Neun Sorten stammen direkt aus dem Kanton Zürich.

Acht internationale Flaschenbiere runden das Bierangebot ab, darunter so bekannte Klassiker wie das Augustiner Lager hell aus München, das Pilsner Urquell aus Pilsen in Tschechien und das Guinness Draught aus Dublin/Irland. Selbstverständlich können Sie auch ein alkoholfreies Bier bestellen. Das Team rund um Brasserie-Wirt Hans Peter Kaiser serviert Ihnen gern das erfrischende Heineken alkoholfrei.

Ein besonderes Highlight ist immer das "Monatsbier im Quartier", zu dem Sie ebenfalls eine passende Speisenempfehlung erhalten. Und noch ein echtes kulinarischen Highlight hält Küchenchef Jiri Hyk für Sie bereit: Das "Bier-Degustationsbrett" stellt Ihnen vier verschiedene Biersorten vor. Gern können Sie dazu eine Foodpairing-Begleitung als Ergänzung bestellen.