Restaurant Brasserie Spirgarten in Zürich Altstetten

Ein Firmenessen in Zürich Altstetten ᐅ Brasserie Spirgarten

Gespräche mit Kunden, Geschäftspartnern und Lieferanten, aber auch mit Mitarbeitern und Projektteams, lassen sich gut mit einem Firmenessen verbinden.

Der Vorteil liegt darin, dass sich die Unterhaltung nicht ausschliesslich um das Geschäftliche dreht. Einerseits besteht die Möglichkeit des persönlichen Kennenlernens. Andererseits kann die entspannte Atmosphäre über Unstimmigkeiten oder festgefahrene Situationen hinweghelfen.

Inhaltsverzeichnis

    Was ist ein Firmenessen?

    Im Gegensatz zu einem Teamessen, handelt es sich bei einem Firmenessen immer dann, wenn externe Geschäftspartner anwesend sind oder es einen geschäftlichen Anlass gibt. Das Essen kann in der Firmenkantine, beim Chef zu Hause oder in einem Restaurant wie der Brasserie Spirgarten in Zürich Altstetten stattfinden.

    Wir bieten Ihnen ein stilvolles kosmopolitisches Ambiente, in dem Sie und Ihre Gäste sich garantiert wohlfühlen

    Wie läuft ein Firmenessen ab?

    Da die Zeit bei einem Geschäftsessen meist begrenzt ist, sollten Sie auf einen pünktlichen Beginn achten. Ihre Gäste warten zu lassen, gilt als äusserst unhöflich und respektlos. Planen Sie daher genügend Zeit ein, um rechtzeitig vor Ort zu sein.

    Begrüssen Sie jeden Gast, stellen Sie sich gegebenenfalls namentlich vor und geleiten Sie ihn zu seinem Platz. Kennen sich die Gäste untereinander nicht, kann ein Aperitif im Stehen die Atmosphäre lockern.

    Sie als Gastgeber sollten eine strategisch günstige Position am Tisch wählen, um dem Ablauf des Abends steuern zu können. Hierfür ist ein freier Blick zu den Kellnern wichtig. Der Ehrengast sitzt idealerweise rechts von Ihnen. Von dort aus sollte er einen guten Blick in den Raum oder eine schöne Aussicht aus dem Fenster haben.

    Nehmen mehrere Gäste und Mitarbeiter am Essen teil, sollten diese sich abwechselnd setzen. Dadurch kommen die Gespräche schneller in Gang.

    Bezüglich der Speisen empfiehlt es sich, Ihren Gästen die freie Wahl zu lassen. Sie dürfen Sie natürlich beraten. Der Einladende bestellt als Letzter. Das Probieren des Weins obliegt ihm. Selbiges gilt für das Signal zum Essen. Die Anzahl der Gänge sollte bei allen Teilnehmern gleich sein.

    Kundenessen und Motivationsveranstaltungen sind üblicherweise mehrgängig. Arbeitsessen umfassen hingegen zumeist nur wenige Speisen. Beginnen Sie mit dem Essen, sobald jeder versorgt ist.

    Die Rechnung übernimmt beim Firmenessen immer der Einladende. Angebote Ihrer Gäste, das Essen zu bezahlen, sollten Sie höflich, aber bestimmt, ablehnen.

    Informieren Sie den Service vorab, dass Sie die Rechnung begleichen. Im Idealfall kommt dieser gar nicht erst zum Tisch, sondern Sie zahlen diskret.

    Welche Knigge Regeln sind beim Firmenessen zu beachten?

    Geschäftsessen unterscheiden sich deutlich von lockeren Zusammenkünften mit Freunden. Immerhin geht es hierbei um das Werben um Vertrauen und eine andauernde oder künftige Geschäftsbeziehung. Peinlichkeiten und Etikette-Fehler können sich im schlimmsten Fall zu einem wirtschaftlichen Fiasko entwickeln.

    Zu den guten Umgangsformen beim Firmenessen gehört, dass als Beilage zur Vorspeise gereichtes Brot in mundgerechte Stückchen gebrochen, jeder Happen einzeln bestrichen und mit der linken Hand gegessen wird. Suppe wird gelöffelt, es sei denn, sie wird in einer Suppentasse mit Henkel serviert.

    Beim Löffeln gilt:

    1. nicht pusten,
    2. nicht schlürfen,
    3. kein Brot eintunken und
    4. den Löffel nur mit der Spitze zum Mund führen.

    Unterlassen Sie es, den Teller zum Schluss schräg zu stellen, um den letzten Rest aufzuessen.

    Bestellen Sie nach Möglichkeit ein Gericht, das Sie mit Besteck essen können. Geflügel wird mit Messer und Gabel gegessen. Nicht gern gesehen ist das Zermantschen von Kartoffeln. Sie werden auch nicht geschnitten. Brechen Sie stattdessen kleine Stücke mit der Gabel ab.

    Bringen Sie Spaghetti niemals mit dem Messer in Berührung. Im Idealfall schaffen Sie es, die Nudeln am Rand des Tellers mit der Gabel aufzurollen.

    Möchten Sie während des Essens eine Pause einlegen, platzieren Sie die Gabel auf acht Uhr und das Messer auf vier Uhr auf dem Teller. So weiss der Kellner, dass Sie noch nicht fertig sind. Mit der 20-nach-vier-Stellung signalisieren Sie, dass Sie satt sind und der Teller abgeräumt werden kann.

    Alkohol zu trinken, ist bei Firmenessen nicht unüblich. Allerdings sollten Sie sich auf ein Glas Bier oder Wein beschränken.

    Fühlen Sie sich nicht unter Druck gesetzt, wenn Ihre Gäste das eine oder andere Glas mehr trinken. Sie mögen keinen Alkohol? Das ist kein Problem. Es gilt heute nicht mehr als unhöflich, auf alkoholische Getränke zu verzichten, obwohl Sie Ihre Gäste dazu einladen.

    Gemeinsames Essen im Restaurant
    In der Brasserie Spirgarten kommt jeder Gast auf seine Kosten

    Warum soll das Firmenessen in der Brasserie Spirgarten stattfinden?

    Bei der Auswahl des Restaurants gilt es, darauf zu achten, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Exotische Lokale wie Sushi-Restaurants sollten Sie ebenso meiden wie experimentelle Gourmetrestaurants.

    Ausnahme: Sie wissen, dass Ihre Gäste sich für eine spezielle Küche oder ein bestimmtes Restaurant in Ihrer Stadt interessieren. In diesem Fall ist es eine aufmerksame Geste, genau dort einen Tisch zu reservieren.

    Suchen Sie für ein Geschäftsessen nach einem geeigneten Restaurant in Zürich Altstetten, ist die Brasserie Spirgarten der richtige Ansprechpartner. Wir bieten Ihnen ein stilvolles kosmopolitisches Ambiente, in dem Sie und Ihre Gäste sich garantiert wohlfühlen.

    Unsere Speisekarte umfasst bodenständige Schweizer Gerichte wie die währschafte Küche, die Küchenchef Jiri Hyk und sein Team aus frischen regionalen Produkten zubereiten. Fleischliebhaber kommen bei uns ebenso auf ihre Kosten wie Vegetarier und Veganer.

    Was kostet ein Firmenessen?

    Pauschal lassen sich die Kosten für ein Geschäftsessen nicht beziffern. Der Preis ist abhängig von:

    1. der Anzahl der Personen,
    2. der Dauer des Firmenessens (je länger es dauert, desto mehr wird konsumiert) und
    3. den gewählten Gerichten und Getränken.

    Die Speisekarte unserer Brasserie können Sie online einsehen und sich damit zumindest einen groben Überblick über die zu erwartenden Kosten verschaffen.

    Fazit:

    Ein Firmenessen lockert den Unternehmensalltag auf und hilft, neue Geschäftsbeziehungen zu knüpfen und alte zu vertiefen. Die grössten Chancen auf einen erfolgreichen Abschluss haben Sie, wenn Sie ein gutes Restaurant wie die Brasserie Spirgarten in Zürich Altstetten auswählen und sich selbst von Ihrer besten Seite zeigen.

    Zurück